Prävention und Vorsorge · 27. Oktober 2020
Covid-19 ist kann für alte und erkrankte Personen gefährlich werden, junge Personen hingegen haben nichts zu befürchten. So oder ähnlich wird die Gefährlichkeit des aktuell grassierenden Coronavirus beschrieben. Es gibt jedoch zunehmend Beweise dafür, dass auch mild verlaufende Infektionen schwerwiegende Spätfolgen haben können. Aus diesem Grund ist es auch für jüngere Bevölkerungsschichten ratsam, eine Infektion so gut wie möglich zu verhindern.
Prävention und Vorsorge · 21. September 2020
Alzheimer-Demenz ist nach wie vor nicht heilbar. In fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung, in denen die Patienten zunehmend in einer Pflegeeinrichtung betreut werden, entwickeln die Betroffenen zunehmen Verhaltensauffälligkeiten. Diese können so schwerwiegend werden, dass eine Behandlung mit beruhigenden Medikamenten. Es sollte jedoch sichergestellt sein, dass alle nicht-medikamentösen Möglichkeiten ausgeschöpft wurden.
Medikamente und Therapie · 14. September 2020
Eine Studie des Labors Spiez, welche im Virology Journal veröffentlicht wurde, kommt zum Schluss, dass Extrakte von rotem Sonnenhut (Echinacea purpurea) neben anderen auch Coronaviren vom Typ SARS-Cov abtöten. In den Medien wird diese Studie sehr reisserisch thematisiert und kommentiert. Wir möchten daher sachlicher auf diese Studie eingehen.
Medikamente und Therapie · 12. Juni 2020
Safran ist bekannt als "das gelbe Gewürz" in der Küche. Doch darüber hinaus hat er auch heilende Eigenschaften. Seine Inhaltsstoffe schützen das Gehirn, helfen dem Gedächtnis und wirken auch gegen Depression und Erschöpfung.
Medikamente und Therapie · 08. April 2020
Es gibt viele Situationen, in denen Tabletten geteilt oder zerkleinert werden. Aus pharmazeutischen Gründen ist dies jedoch nicht immer möglich. Die Folgen können Wirkungsverlust oder mehr Nebenwirkungen sein. Was hinter dieser scheinbar simplen Frage steht, erfahren Sie in diesem Artikel.
Prävention und Vorsorge · 07. April 2020
Kaum etwas symbolisiert die Lage während der Corona-Pandemie wie Menschen mit Schutzmasken. Sie werden gleichzeitig oft als das ultimative Mittel gegen die Virenverbreitung gesehen. Jedoch kursieren beim Thema Masken sehr viele Missverständnisse. Dieser Artikel soll einige Klärungen bringen.
Prävention und Vorsorge · 17. März 2020
In der Zeit der Corona-Pandemie ist kaum etwas so stark gefragt wie Desinfektionmittel für die Hände. Doch das Angebot ist eingeschränkt und die Gesundheitsinstitutionen erhalten eine höhere Priorität als private oder gewerbliche Anwender. Wir geben einige Tipps, wie Sie den Verbrauch von Desinfektionsmittel auf ein effektives Mass reduzieren können.
Medikamente und Therapie · 30. Januar 2020
Durch das neue Heilmittelgesetz sind viele Medikamente neu auch in Drogerien erhältlich, die es bisher nur in Apotheken gab. In einigen Ausnahmefällen wurde die Einteilung jedoch verschärft, sodass sie nicht mehr frei erhältlich sind. Dazu gehören auch die Schlafmittel Benocten und Sanalepsi.
Medikamente und Therapie · 10. September 2019
Schmerzmittel sind quasi alltäglich eingesetzte Medikamente. Dabei schweben Konsumenten zwischen einer gewissen Ängstlichkeit einerseits und einer allzu grossen Sorglosigkeit andererseits. In diesem Artikel möchten wir etwas Licht ins Dunkel bringen, wie Konsumenten den Gebrauch von Schmerzmitteln realistisch einschätzen können. (Hinweis: Dieser Beitrag behandelt keine Schmerzmittel vom Opioid-Typ).
Medikamente und Therapie · 29. Juli 2019
Abschwellende Nasensprays sind beliebt, um trotz Schnupfen frei atmen zu kommen. Im Normalfall sind diese Mittel gut wirksam und unbedenklich. Der Langzeitgebrauch aber bringt ernsthafte Probleme mit sich. Weshalb da so ist und was man dagegen unternehmen kann, erfahren Sie hier.

Mehr anzeigen