Was, wann, wie? Und wozu überhaupt?

Wenn viele Medikamente verordnet wurden, kann schon mal der Überblick verloren gehen. Das birgt Gefahren: Wenn Medikamente doppelt oder gar nicht genommen werden, verschlechtert sich der Krankheitsverlauf.

 

Als Patient stehen Sie im Zentrum. Deshalb sollten Sie auch stets im Bild über Ihre Medikamente sein. Denn wer seine Medikamente kennt, hat bessere Aussichten im Krankheitsverlauf.

 

Darum sollten sich Patienten mit ihrem Apotheker zusammensetzen, um die Medikation im Detail zu besprechen. Das beste dabei: Die Selbstständigkeit und Sicherheit der Patientin im Umgang mit ihren Medikamenten wird auf diese Art gestärkt. Eine Medikamentenliste kann helfen, die Übersicht zu behalten und dem Arzt im Notfall wertvolle Informationen zu bieten.

 

Wichtig: Wenn Sie unsicher sind, welche Medikamente Sie von ihrem Heimvorrat überhaupt einnehmen müssen, nehmen Sie am besten alle zum Durchsehen in die Apotheke mit.

 

Preis: Fr. 48.60 (Wenn mind. vier Medikamente länger als drei Monate innerlich eingenommen werden müssen, wird diese Leistung von der Krankenkasse bezahlt)

Dauer: ca.20min