Corona-Selbsttests

Ab 7. April 2021 können Sie in Schweizer Apotheken Selbsttests auf das Corona-Virus beziehen. Die Selbsttests dienen dem Aufspüren "versteckter" Infektionen und können zum Beispiel vor privaten Treffen oder regelmässig einmal wöchentlich angewendet werden. Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:

 1. Selbsttests können nur mit gültiger Krankenkassenkarte bezogen werden. Es können derzeit keine Tests gekauft werden.

 

2. Pro Person dürfen fünf Selbsttests für 30 Tage bezogen werden. Nach 30 Tagen können erneut Tests bezogen werden. Wer an verschiedenen Orten bezieht, erhält eine Rechnung von der Krankenkasse.

 

3. Die Selbsttests können angewendet werden, um sich ohne Symptome zu testen, z.B. vor Treffen. Bitte halten Sie sich trotzdem an die Hygienemassnahmen, denn ein negatives Ergebnis ist nie zu 100% zuverlässig.

 

4. Wenn ein Test positiv ausfällt, muss zur Bestätigung ein PCR-Test in der Apotheke oder Arztpraxis durchgeführt werden.

 

5. In folgenden Situationen muss der Test weiterhin in der Apotheke oder Arztpraxis durchgeführt werden (PCR- und Antigen-Tests bei uns möglich):

 -Bei Auftreten von Symptomen

 -Bei Besuch von Risikopersonen oder einer medizinischen Einrichtung (Arzt, Spital, etc.)

 -Testbestätigung für Reisezwecke

 -Zur allfälligen Verkürzung einer Quarantäne

 -Auf Anordnung durch den Kanton

 

6. Halten Sie sich genau an die Anleitung, die den Tests beiliegt. Je genauer die Probeentnahme, desto grösser ist die Zuverlässigkeit des Test.